Meine Symptome

Hier mal meine Symptome:

  • instabile, aber auch intensive zwischenmenschliche Beziehungen (Wechsel zwischen extremer Überidealisierung und Entwertung)
  • Impulsivität in selbstschädigenden Bereichen
  • Instabilität im Gefühlsbereich, z. B. ausgeprägte Stimmungsänderungen, überstarke emotionale Reaktionen, stark depressiven Phasen, Phasen starker Reizbarkeit oder Angst (mit Dauer von einigen Stunden bis wenigen Tagen)
  • Fehlen eines klaren Ichidentitätsgefühls mit Unsicherheit in Bereichen wie z.B. dem eigenen Selbstbild
  • chronische Gefühl von Leere
  • verzweifeltes Bemühen, tatsächliches oder vorgestelltes Alleinsein zu verhindern
  • schwere Regressionen nach therapeutischen Sitzungen oder Unsicherheit über den Therapieverlauf, "spontan entschiedene" Therapieabbrüche, unterbrochene Ausbildungen, Schulabbrüche kurz vor dem Abschluß u.dgl.
  • Schlafstörungen
  • Alpträume
  • Schuld- Scham- Ekelgefühle
  • Selbstabwertung
  • Versagensgedanken
  • Schuldvorwürfe
  • Schwarzweiß-Denken
  • Entweder-oder- und Alles-oder-nichts-Denken
  • sozialer Rückzug -Aufgabe von Kontakten, Aufgabe von beruflichen und Freizeitinteressen
  • Anklammerung und Vermeidung von Alleinsein
  • Suiziddrohungen/-versuche und Selbstverletzungen (diese sind unterschiedlich motiviert und können z. B. wie folgt interpretiert werden):
  1. Versuch, erlittenen psychischen Schmerz mitzuteilen
  2. Selbstbestrafung
  3. Ablenkung von anderen Leidenformen
  4. Abbau von Angst, Zorn oder Traurigkeit (als Entspannungstechnik)

11.11.08 21:06

bisher 8 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Anni (20.11.08 13:08)
Für jede Gelegenheit/Ungelegenheit kann man ja das passende heraus suchen. Wie praktisch doch so eine Krankheit sein kann, wenn man sich dahinter verstecken darf bei allem was man macht oder unterläßt.


Annika (20.11.08 16:43)
Ich glaube nicht, dass ich mich hinter meiner Krankheit verstecke.

Ich habe gelernt damit umzugehen und damit zu leben, aber ich würde mich nicht dahinter verstecken.

Ich kenne Leute, die krank sind/waren, die dann aufgrund ihrer Krankheit von allen nur noch bemitleidet werden wollten und in Watte gepackt werden sollten. Sowas finde ich schrecklich. Und ich möchte so NIE leben.


mellie (20.11.08 17:37)
für torsten und birgitt gibts keine annika mehr.und ich bin froh das sie es endlich geschafft haben.ja annika du bist krank.und warscheinlich kann dir auch niemand mehr helfen.ich habe nur angst um deine tochter caro.du denkst an selbstmord?meinst du das die kleine bei dir noch gut aufgehoben ist?ich werde mit diesen seiten hier zum zuständigen jugendamt gehen und darauf verweisen das deine tochter bei dir nicht mehr sicher ist.das ist nur zum schutz für caro.das kindeswohl ist hier nicht mehr gewährleistet.


mellie (20.11.08 17:41)
achso die dinge die du über birgitt und torsten und deinen bruder schreibst sind lächerlich!!!du glaubst diese gequirlte scheisse zum schluss wirklich noch.deine tochter hat es bei pflegeeltern 10000 mal besser als bei dir kranken person.glaub mir mädel.ich wünsche den dreien aus pankow und deiner kleinen tochter alles gute.und du lass dich einweisen.


Christian (20.11.08 17:44)
HAHA

Du bist ja lustig.

Liest nen Symptom und denkst gleich sonst was.

Du weißt nichtmal das nicht alle Symptome zutreffend sein müssen. Da bei so einer Krankheit die Symptome breit gefächert sind.

HAHA

Wenn jemand was will. Auch über ICQ ist Annika zu erreichen: 331939372

Da hier nur völliger Stuß geschrieben wird. Werden demnächst alle Kommentare gelöscht.


(20.11.08 17:55)
Ah, das jemand zu feige hier zu schreiben und will icq sich verstecken. pech, gibt schon über 70 leute, die euch hier beobachten. son pech


mellie (20.11.08 18:03)
ich möchte mich mit so einer kranken person nicht mehr!!! unterhalten.wir werden ja sehen was das jugendamt sagt. vileicht wird auch caro mal gefragt wie das so ist bei euch. um des kindes willen gebts zu pflegeeltern!!! caro wird es euch in 15 jahren danken!!!!


susi (20.11.08 19:49)
die leute die so abwertent über annika schreiben sind nicht ganz richtig im kopf,wir kennen sie anders und wissen das sie eine liebe mutti für die kleine ist aber es gibt menschen die es nicht verstehen das sie glücklich ist mit ihrer familie!!!aber rache soll ja bekanntlich süss sein